4. Shibu Taikai
DNBK France
am 28./29. Juni 2008
in Nizza an der Cote d`Azur




Bereits bei der letzten Shibu Taikai in Frankreich im vergangenen Jahr, wurde Kyoshi Wolfgang Wimmer als Referent zur diesjährigen Shibu Taikai eingeladen. Ein internationales Seminar bei dem Teilnehmer aus Frankreich, Belgien und Deutschland teilnahmen. Unter den Teilnehmern waren ebenfalls wieder Günther Engelhard und Monika Wiesner (Budoclub „Die Orcas“) mit dabei. Insgesamt war es ein kleiner, aber feiner Lehrgang. Die rund 50 Teilnehmer durften bei angenehmen 30 °C auf der Tatami Unterrichtseinheiten bei folgenden Referenten belegen: Hanshi A. Tattersall (Jiujitsu), Hanshi P. Dimayuga (Aikido), Kyoshi W. Wimmer (Iaido), Kyoshi R. Maroteaux (Aiki-Jujutsu), Renshi C. Barnavol (Aiki-Jujutsu), Renshi P. Merckel (Karate), Sensei D. Kevork (Karate) und Sensei T. Mesli (Ninjutsu).

Am Samstagmorgen um 10 h war es dann soweit, offizielle Eröffnung der Shibu Taikai mit einer Iaido-Vorführung von Wolfgang Wimmer und Patrice Merckel, daran anschließend wurden die Referenten von Patrick Dimayuga vorgestellt und in die einzelnen Gruppen aufgeteilt. Dann folgte ein sehr interessanter, abwechslungsreicher und schweißtreibender Tag. Die letzte Trainingseinheit endete um 18 h, hieran anschließend reihten sich noch einige Dankesworte der offiziellen Ausrichter an die Teilnehmer, aber auch an die lokalen Sponsoren dieser Veranstaltung. Jeder Referent erhielt als Dank eine goldene Plakette am französischen Band und Kyoshi Wolfgang Wimmer erhielt von offizieller Stelle, der "Merite et Devouetment Francais", eine Urkunde zur Medaille d`Or“. Zu guter Letzt gab es nach den offiziellen Reden noch einen kleinen Aperitif mit Häppchen, Saft und Punch, womit der erste Lehrgangstag seinen Abschluss fand. Gegen 20:30 h traf man sich dann zum gemeinsamen Dinner im „Restaurant Club Nautique“ am Hafen von Nizza. Patrick Dimayuga nutzte diese Gelegenheit um einigen Personen seinen Dank auszusprechen und hierbei erhielt Kyoshi Wolfgang Wimmer ein Präsent als Dank für die stete und sehr gute Zusammenarbeit zwischen der DNBK Germany und der DNBK France. Wie so oft werden diese Zusammenkünfte genutzt, um Erfahrungen miteinander auszutauschen und Freundschaften zu knüpfen und zu stärken; dies gelang auch hier wieder bis in den späten Abend hinein.

Am Sonntagmorgen ging es dann frisch und motiviert um 9 h weiter. Es reihte sich eine Trainingseinheit an die andere, mit nur sehr knappen Pausen. Hier hatten die Teilnehmer wieder die Gelegenheit möglichst viele Einheiten zu nutzen und es haben auch alle kräftig mitgemacht. Die letzte Trainingseinheit endete um 15 h, den Abschluß des Seminars bildete die Osame-no-gi vorgeführt von Wolfgang Wimmer und Patrice Merckel. Im Anschluss hieran erhielt jeder Teilnehmer seine Teilnahmeurkunde und dann hieß es auch wieder „Abschied nehmen“.

Insgesamt war es ein sehr schöner und intensiver Lehrgang und man ließ schon jetzt durchblicken, dass man sich auf der nächsten Shibu Taikai im April 2009 in Vesoul gerne wieder sehen möchte.

Monika Wiesner
Zurück zur Übersicht