7. Bundeslehrgang
des
VAK e.V. am 23.-25. Mai 2008
in Auerbach / Zwickau




Egal welche Erwartungen jeder einzelne an diesen Bundeslehrgang in Auerbach/Zwickau hatte � sie wurden bei weitem �bertroffen!

Die Mehrzahl der Teilnehmer reiste bereits am Freitag an und konnten so den zahlreichen DAN, sowie 2 KYU Pr�fungen beiwohnen. Alle Pr�flinge erf�llten mit guten bis sehr guten Bewertungen die an sie gestellten Anforderungen und wurden mit dem jeweils angestrebten Grad geehrt. Dies waren im Einzelnen:



Dieses freudige Ereignis wurde am Freitag abend, beim gemeinsamen Grillen noch bis in die Morgenstunden gefeiert, es wurden Freundschaften gekn�pft oder auch vertieft � eine gro�e Familienfeier einfach!

Am Samstag morgen trafen sich die Dojoleiter zur �ersten Lagebesprechung�. Im Rahmen dieses Dojoleitermeetings wurden Verbandsinternas, aber auch generelle Angelegenheiten besprochen. Daneben wurde Lars Flei�ner, Leiter des Taekwondo-Dojang �Koryo� offiziell mit seinem Dojang im VAK aufgenommen und willkommen gehei�en.

Entgegen der urspr�nglichen Planung musste die Trainingseinheit von Shihan Reiner Brauhardt, Kyoshi, aufgrund dessen Erkrankung anderweitig belegt werden � aber mit Sensei Bernd Bichmann wurde eine kompetente Person gefunden, die im Rahmen dieses Bundeslehrganges Judo lehrte.

Daneben wurden als Referenten f�r diesen Bundeslehrgang gewonnen:

  • Hanshi Allan Tattersall, Kyudan
  • Kyoshi Patrick Dimayuga, Hachidan
  • Kyoshi Rudolf Gabert, Hachidan
  • Kyoshi Wolfgang Wimmer, Shichidan
  • Renshi Uwe Widmer, Rokudan
  • Renshi Thomas Haum�ller, Godan
  • Kyosah-Nim Amedeo Pastore, 5. DAN
  • Renshi Rolf Gerisch, Yondan
  • Sensei Mike Brauer, Yondan
  • Kyosah-Nim Martin Mittermeier, 3. DAN
  • Sensei Jean-Pierre Artige, Tasshi, Sandan
  • Sensei Heinz Perzl, Sandan
  • Sensei G�nther Engelhard, Tasshi, Nidan

 

"Erfahrungsberichte" von Lehrgangsteilnehmern:
   
Clarissa St�hr:
"Also mir hat der Lehrgang sehr gut gefallen!! Ich habe wieder eine Menge neue Leute kennen gelernt und die Unterkunft in den Zimmern und �berhaupt das ganze Gel�nde fand ich klasse. Das Training fand ich auch gut. Vor allem hat mir wieder (wie die letzten Male auch) Taekwondo gefallen. Die Referenten waren alle gut und ich konnte viel von ihnen lernen. Also im Gro�en und Ganzen: Ich fand�s super!"
Lukas St�hr:
"Der Lehrgang war dieses Jahr wieder sehr gut besucht, was mich schon vor Trainingsbeginn motiviert hat. Die Trainingszeiten waren auch gut eingeteilt, so dass man die Lust - vor Ersch�pfung - gar nicht verlieren konnte.

Es waren wieder sehr viele und besonders gute Referenten zu Besuch.

Besonders gut hat mir pers�nlich das Aikido bei Kyoshi Dimayuga gefallen, trotz das ich mich mit ihm nicht unterhalten konnte, hat er mir die speziellen Techniken sehr gut zu verstehen gegeben. Was mir auch noch sehr gut gefallen hat, war das Taekwondo Training bei Martin Mittermeier und Amedeo Pastore. Diese zwei Referenten brachten mal wieder richtig viel Bewegung in die Halle und brachten alles sehr locker und mit viel Spa� r�ber. Auch das Jiu-Jitsu bei Kyoshi Wimmer und Sensei Engelhard waren sehr lehrreich und interessant; beide wechselten sich beim Vorf�hren der Techniken stets ab und keine war langweilig oder zu schwer zum �ben, es hat einfach Spa� gemacht und viel Bewegung auf die Matte gebracht.

Das Beste an diesen Lehrg�ngen ist die Abwechslung einfach mal 1 oder 2 Stunden in einer anderen Kampfsportart unterrichtet zu werden. Mit fremden Personen trainieren und obendrein auch noch nette Leute dabei kennen zu lernen.

Ein weiterer H�hepunkt dieses Lehrgangs war das Dinner am Samstagabend, an dem alle sch�n in Robe gekleidet waren. Es folgten ein paar kurze Reden, eine Ehrungsrunde und wir verbrachten alle gem�tlich einen netten Abend und haben neue Freundschaften geschlossen. Jeder Bundeslehrgang ist immer ein neues Erlebnis und ein Wochenende voll Spa� und Disziplin.

Nach dem Seminar fand das Meeting der deutschen DNBK-Mitglieder statt. Im Rahmen dieses berichtete der Repr�sentant des DNBK in Deutschland, Wolfgang Wimmer, von den Erlebnissen und Eindr�cken  in Japan. Hierbei unterst�tzten ihn Martin Mittermeier, Bernhard Lechner, G�nther Engelhard und Monika Wiesner. Ebenso wurden zuk�nftige Projekte innerhalb des DNBK besprochen.

Im Anschlu� trafen sich alle Lehrgangsteilnehmer beim mittlerweile traditionellem Dinner. Nachdem hier der erste Hunger und Durst gestillt war, ergriff der Ehrenpr�sident des VAK e.V. das Wort, begleitet und unterst�tzt von Thomas Haum�ller, 2. Vorsitzender, Amedeo Pastore, Pr�sident und Uwe Widmer, Vizepr�sident. Sie bedankten sich in diesem offiziellem Rahmen nochmals bei der Haupt-Person des ORGA-Teams, Monika Wiesner, f�r deren beispielhafter und guter Vorbereitung und Planung dieses Events. Hierzu �berreichte Shihan Wimmer einen Blumenstrau�, begleitet vom Beifall aller Teilnehmer!

Dem folgte die �berreichung von Geschenken (einer speziell angefertigten, mit Verbandslogo versehenen Konferenzmappe mit Verbandsblock und Stiften) an die Dojoleiter und an die Referenten dieses Bundeslehrganges. F�r Kyoshi Patrick Dimayuga (Frankreich), Hanshi Allan Tattersall (England), sowie dem ausrichtendem Sensei Rolf Gerisch wurde daneben eine kostbare Samuraifigur �berreicht.

Wie jedes Jahr, so wurde auch diese Gelegenheit gen�tzt, Budojubil�en und Verbandsjubil�en zu �berreichen, ebenso wie Verbandsehrennadeln an unsere franz�sischen Freunde!

Und so n�herte sich Shihan Wimmer mit seiner Ansprache und Pr�sentation dem eigentlichen H�hepunkt seiner Darbietung. Der Auszeichnung verdienter Budoka des VAK!

Nach einstimmigen Beschlu� des Verleihgremiums, der Zustimmung der Vorstandschaft und letztendlich Ratifizierung durch den Pr�sidenten des VAK e.V. wurden nachfolgende Verleihungen vorgenommen


  

  

Diese Graduierung zum 7. DAN Iaido an Hanshi Tattersall erfolgte durch alle Iaidoka des VAK e.V., die sich hierzu von ihren Pl�tzen erhoben und vor Hanshi Tattersall aufreihten und verbeugten, in Anerkennung dessen treibender Kraft betreffend der Entwicklung des Iai innerhalb des VAK und auch dieser Gruppe innerhalb des DNBK!


Als nun Shihan Wimmer mit seiner Ansprache am Ende war, ergriff Thomas Haum�ller das Wort.

Als im Rahmen des Verleihgremiums die Rede auf ihn kam, h�rte man immer wieder �nein, das passt schon!�, �Meine Graduierung habe ich nicht lange genug!� oder sogar einmal �Ich bin noch zu jung!�.

Es musste einen Anruf in englischer Sprache geben, bis derjenige, den wir heute ehren wollen, keine �Gegenworte� mehr fand. Erst, als sein Mentor, sein Freund und vor allem sein Sensei � wir wissen, dass ich von Hanshi Allan Tattersall spreche � ihm diese gro�artige Auszeichnung angedeihen lie�, nahm er diese auch an. Wir alle kennen um des Gewichtes der Worte Hanshi Tatersalls im Budobereich nicht nur in Deutschland, in Europa, in Amerika und seit langer Zeit auch im Mutterland unserer wundersch�nen Kampfk�nste, in Japan.

Wer dieser �ER� ist, das wissen nun wohl auch alle Anwesenden: Wolfgang Wimmer.

Und dir, lieber Wolfgang, wollen wir heute hier zu deinem Sichidan Jiujitsu und Aikijitsu von ganzem Herzen gratulieren. Und weil wir wissen, wie sehr der VaK e.V. � das h�rst du immer gar nicht gerne � von deinem Budogeist lebt, den du schon so oft weitergabst und hoffentlich noch sehr lange an uns weitergeben wirst, weil wir aber auch wissen, dass die Urkunde aus Allans H�nden, vom Begr�nder des Stils Myo Shin Ryu Jujitsu, nicht zu �bertreffen ist und nicht �bertroffen werden soll, aus diesem Grunde wollen wir dir heute die VaK-Anerkennungsurkunde f�r deine neue Graduierung �berreichen: als Anerkennung deiner Leistungen f�r unseren Verband, mehr noch als Zeichen der Verbundenheit zu dir, am allermeisten jedoch als Zeichen der Wertsch�tzung deiner Person.


Danach wurde an Shihan Wimmer durch Hanshi Tattersall die Anerkennungsurkunde des VAK zu dem von Hanshi Tattersall bereits zuvor verliehenem Sichidan Jiujitsu und Aikijitsu �berreicht, begleitet von Banzai-Rufen der Teilnehmern!



Und so wurde danach der �inoffizielle� Teil des Dinners eingel�utet mit Feiern bis in die fr�hen Morgenstunden!



Der Sonntag startete mit einem weiteren Dojoleitermeeting, in welchem Versicherungs- und Haftungsfragen im Vordergrund standen. Auch stellte Shihan Wimmer die Frage nach der �rtlichkeit

Des Bundeslehrganges 2009

Der diesj�hrigen Jahreshauptversammlung.



Da f�r den Punkt �Bundeslehrgang 2009� keinerlei �rtlichkeit gefunden werden konnte, entschied Shihan Wimmer, dass dieses Event wieder in Meitingen stattfinden wird. Hierzu nannte er bereits den Termin, sowie die mittlerweile von ihm schon eingeladenen Referenten. Das Dojo, �bernachtungsbetriebe und Festhalle sind bereits gebucht und die Vorbereitungen laufen und Infos werden in K�rze auf der Homepage abrufbar sein.

Danach wurde das Seminar weitergef�hrt .............



Mittags wurde der praktische Seminarteil beendet und man traf sich zum gemeinsamen Mittagessen, welches den Abschlu� mit der offiziellen Verabschiedung fand! Hier bedankte sich Rolf Gerisch und Wolfgang Wimmer noch einmal bei allen Teilnehmern, insbesondere aber auch bei den vielen ungenannten Helfern um Rolf Gerisch. Diese alle erhielten eine Einladung des VAK e.V. zum Pizzaessen, als kleines Dankesch�n!



Text: Wolfgang Wimmer u.a.

Bilder: Norman Goly



Mitteilung von Hanshi Tattersall

DEAR DEAR DEAR WOLFGANG

A BIG THANK YOU TO YOU/ YOUR SENSEI / AND ALL THE STUDENTS FOR A FANTASTIC SEMINAR / WONDERFUL PRESENTS AND THE GREAT KINDNESS THEY ALL GAVE TO ME ON & OF THE MAT

TRULY A BIG FAMILY OF GREAT !!! AND I MEAN GREAT PEOPLE.

AND WHAT A FANTASTICE PLACE FOR SUCH A SEMINAR��WHO CAN BEAR THIS�NOBODY.

I AM VERY PROUD AND HONOURED TO BE A MEMBER OF THE VAK E.V.

THANK YOU WOLFGANG MY DEAR FRIEND ONCE AGAIN FOR A GREAT WEEKEND


Hanshi Allan Tattersall, Soke Myo Shin Ryu Jujitsu Do

 
Mitteilung von Hanshi Dimayuga

Cher Wolfgang,
Il est plus facile pour moi d'exprimer en fran�ais, toute mon admiration pour le travail effectu� au sein de la VAK. C'est un honneur d'en faire partie et de pouvoir y participer avec mes modestes moyens. Etre le Hatamoto de la VAK est une lourde responsabilit� que j'essaierai de remplir au mieux.

C'est toujours avec beaucoup de fiert� que je participe aux Bundeslehrgang et j'essaie � chaque fois de le faire conna�tre � mes compatriotes afin de pr�parer un avenir commun. Ils en sont toujours revenus enchant�s et fiers de voir que leur Soke de la SHINGITAI Ryu en est revenu avec le titre de Hanshi et le hachidan ! Merci de cet honneur.

Wolfgang, encore f�licitations pour ton engagement, pour cette �quipe de r�ve qui t'entoure et pour cette fraternit� exceptionnelle que j'ai trouv� aupr�s de tous les membres de la VAK. C'est pour moi une chose pr�cieuse d'avoir votre amiti�, de la partager avec Hanshi Tattersall et j'esp�re en �tre digne. Merci, Danke !

Toutes mes amiti�s � tes cadres, � tous les membres de la VAK et que Dieu vous garde !

Respectueusement et fraternellement,
Patrick


FREIE Übersetzung

Lieber Wolfgang
es ist eine Ehre f�r mich, mit meinen moderaten Mitteln bei solch einem Verband mitwirken zu d�rfen und ebenfalls Mitglied des Hatamoto im VAK zu sein, welches eine gro�e Verantwortung birgt, die ich versuche so gut wie m�glch zu erf�llen. Ich nehme jedes Mal sehr gerne am Bundeslehrgang teil und es sind immer sch�ne Begegnungen. Es ist auch f�r meine Sch�ler eine lehrreiche Begegnung und ebenso zu sehen, dass deren Meister des Shingitai, den Titel des Hanshi und Hachidan bekommen hat. Ich bedanke mich f�r diese Ehre. Ich begl�ckw�nsche dich weiterhin zu deinem Traumteam um dich herum und die ausnahmslose Freundlichkeit die ich im gesamten VAK angetroffen hat. Es ist f�r mich eine besondere Sache, deine Freundschaft zu haben und eine Ehre mit Hanshi Tattersall gemeinsam teilnehmen zu d�rfen. Meine besten Gr��e und W�nsche an Dich, die Mitglieder des VAK und das Gott Euch alle besch�tze.

Patrick
Zurück zur Übersicht